Stallungen und Gruppen

Wir haben unsere Pferde in 4 Gruppen aufgeteilt. Unsere größte Gruppe von bis zu 20 Pferden besteht aus meist jüngeren Wallachen. Die zweite Gruppe aus bis zu 10 Stuten, die dritte ist die Wallach-Gruppe "ad libitum", im Sommer komplett auf den Weiden und die vierte Gruppe ist die Seniorenband, ebenfalls im Sommer komplett auf den Weiden.

Home6Wie das für einen Bewegungsstall typisch ist, sind Ruhebereiche, Fressbereich und Tränke weit voneinander getrennt. Die Pferde wandern so den ganzen Tag zwischen den verschieden Bereichen. Der Stall und Ruheraum ist höher gelegen und bietet den Pferden immer Blick auf den Teil der Herde an den Futterraufen.

Die Ruheräume sind mit Komposterde/Strohpellets eingestreut. Wir achten bei der Auswahl dabei sehr auf Qualität und können daher auch unseren Allergiepferden diese Einstreu anbieten.



Home7Raufutter wird den Pferden in Hit-Futterautomaten angeboten. Es steht den Pferden bis zu 10 mal täglich zur Verfügung.


Die Allergiepferde und Senioren bekommen im Winter staubfreies Heu während sie von Mai bis November ganztägig auf der Sommerweide sind.

 


Home9Der überwiegende Teil des Raufutters stammt aus Naturschutzgebieten mit Magerrasen, natürlichen Gräsern und Kräutern, wie sie in der angestammten natürlichen Umgebung vorhanden sind.

Kraftfutter wird bei Bedarf in Futterständern individuell, oft auch durch die Einsteller selbst, gefüttert. Auch Heucobs von den eigenen Wiesen können wir kostenlos anbieten.

Mit EM "Effektiven Mikroorganismen" fördern wir die Hygiene im Stall und auf den Weiden. Der Ruheraum, der Bereich der Heuraufen und die Weiden werden regelmäßig damit behandelt. Amoniak Geruch und Fliegen haben es seit dem schwer in unserem Stall.